TIMO JAWORR

»

Der Tagesablauf von Anke und Rüdiger Rink ist bestimmt von ihrem Hobby.
Ü̈ber 30 Huskys sind auf der Zwingeranlage direkt neben ihrem Haus.
Füttern und Pflegen ist ein Dauerthema für die hessischen Züchter, die wegen ihren Hunden ins niedersächsische Dorf Schwaförden, rund 80 Kilometer nordwestlich von Hannover, gezogen sind. Hier haben sie im Waldstück direkt vor der Haustuer ausreichend Platz, um die bewegungsbedürftigen Huskys beim Schlittenfahren zu fordern und für Rennen zu trainieren.